SCHÜTZT VOR HERZKRANKHEITEN
SCHÜTZT VOR DIABETES
SCHÜTZT VOR SCHLAGANFÄLLEN
SCHÜTZT VOR KREBS
SCHÜTZT VOR BLUTHOCHDRUCK
SCHÜTZT VOR OSTEOPOROSE

VORTEILHAFT FÜR SCHWANGERE, BABYS UND KINDER

REDUZIERT DAS RISIKO VON FETTLEIBIGKEIT

REDUZIERT DAS RISIKO VON DEPRESSIONEN

HERZERKRANKUNGEN



Hochwertiges natives Olivenöl extra enthält viele antioxidative Polyphenole und einfach ungesättigte Fettsäuren. Es reduziert schlechtes Cholesterin (LDL) und Triglyceride und erhöht zugleich das gute Cholesterin (HDL).

Eine aktuelle Studie des Universitätsklinikums Reina Sofía (Forschungsabteilung für Lipide und Arteriosklerose) von Córdoba hat entdeckt, dass eine Ernährung reich an nativem Olivenöl extra und anderen einfach ungesättigten Fetten die arterielle Funktion bei Menschen im fortgeschrittenen Alter verbessern kann.

DIABETES



Eine spanische Studie, die im Wissenschaftsmagazin Diabetes Care veröffentlicht wurde, hat gezeigt, dass eine mediterrane Ernährung reich an nativem Olivenöl extra das Risiko von Typ-2-Diabetes auf fast 50% reduziert, im Vergleich zu einer fettarmen Ernährung. Typ-2-Diabetes ist die häufigste und vermeidbarste Form von Diabetes.

Frühere Studien haben gezeigt, dass eine mediterrane Ernährung reich an nativem Olivenöl extra die Entstehung von Diabetes-Typ-2 durch die Verbesserung der Zuckerwerte, der Insulin-Resistenz und der Fettwerte im Blut verhindern kann.

SCHLAGANFALL



Nach einer Studie von Frankreich, die online von Neurology (Medizinische Zeitschrift der Amerikanischen Akademie für Neurologie) veröffentlicht wurde, könnten sich die Menschen im fortgeschrittenen Alter, die natives Olivenöl extra zu sich nehmen, jeden Tag vor einem Schlaganfall beschützen.

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass „intensive" Verbraucher von nativen Olivenöl extra, d. h. diejenigen, die es zum Kochen und zum Anrichten von Speisen verwenden, ein 41% geringeres Schlaganfall-Risiko haben im Vergleich zu denen, die überhaupt kein natives Olivenöl extra zu sich nehmen. Diese Ergebnisse wurden auch nach der Berücksichtigung des Gewichts, der Ernährung, der körperlichen Aktivität und anderer Risikofaktoren beobachtet.

KREBS



Der Phytonutrient im nativen Olivenöl extra, Oleocanthal, ahmt bei der Verringerung von Entzündungen, die das Risiko von Brustkrebs (die häufigste Krebsart in westlichen Ländern) und dessen Wiederauftreten reduzieren können, die Wirkung von Ibuprofen nach.

Eine Studie unter der Leitung von Dr. Niva Shapira von der Universität Tel Aviv in Israel und Bob Kuklinski von der Universität Rockstock in Deutschland hat festgestellt, dass natives Olivenöl extra zur Prävention von malignen Melanom, der gefährlichsten Art von Hautkrebs, beitragen kann.

Durch den Gehalt an Vitamin E trägt natives Olivenöl extra zur Neutralisierung der freien Radikale bei, wodurch das Risiko von Darmkrebs verringert wird.

BLUTHOCHDRUCK



Laut einer Studie, die in der Zeitschrift PNAS (Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America) veröffentlicht wurde, kann natives Olivenöl extra in Kombination mit grünem Blattgemüse wie Spinat, Wild- und Wurzelgemüse vor Bluthochdruck schützen.

Eine Studie in der Fachzeitschrift Archives of Internal Medicine berichtet, dass der tägliche Verzehr von nativem Olivenöl extra bei ca. 40 Gramm pro Tag die für für den Blutdruck notwendige Medikamentendosierung bei Patienten mit Bluthochdruck um 50% verringert. Dies ist möglicherweise auf eine Reduzierung der durch Polyphenole verursachten Salpetersäure zurückzuführen.

OSTEOPOROSE



Ein hoher Verzehr von nativem Olivenöl extra scheint die Knochenmineralisierung und -verkalkung zu verbessern. Er fördert die Aufnahme von Kalzium und spielt somit eine wichtige Rolle bei der Unterstützung von Menschen, die an dieser Krankheit leiden, und der Vermeidung des Erscheinens von Osteoporose.

SCHWANGERSCHAFT, BABYS UND KINDER



Hochwertiges natives Olivenöl extra ist voll antioxidativer Polyphenole und reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren fördern die wichtige Wachstumsstimulation für Schwangere/stillende Mütter, Babys und Kinder.

Es wurde nachgewiesen, dass die postnatale Entwicklung von Babys mit Müttern, die während der Schwangerschaft natives Olivenöl extra zu sich nehmen, besser in Bezug auf Größe, Gewicht, Verhalten und psychomotorische Reflexe ist.

Natives Olivenöl extra kann die Gehirnfunktion und die Lernfähigkeit bei Babys und Kleinkindern verbessern: Der Verzehr wurde in Verbindung gebracht mit einer positiven Wirkung auf Größe, Gewicht und kognitive Entwicklungs- und Verhaltensstörungen bei Kindern.

FETTLEIBIGKEIT



Trotz seines hohen Kaloriengehalts hilft natives Olivenöl extra bei der Verringerung von Fettleibigkeit. Nach einer Überprüfung von 50 Studien mit mehr als einer halben Million Teilnehmer, die in der Zeitschrift des amerikanischen Kollegiums für Kardiologie veröffentlicht wurde, wird die Befolgung einer mediterranen Ernährung, einschließlich dem Verzehr von einfach ungesättigten Fetten hauptsächlich in Form von nativem Olivenöl extra, mit einem geringeren Risiko des metabolischen Syndroms verbunden.

Das metabolische Syndrom ist eine Kombination aus Bauchfettleibigkeit, hohem Blutdruck, abnormen Cholesterin und einem hohen Blutzuckerspiegel und kann zu Typ-2-Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall oder plötzlichem Tod führen

DEPRESSION



Nach Ansicht der spanischen Forscher an der Universität Navarra und Las Palmas von Gran Canaria kann eine Ernährung reich an nativem Olivenöl extra vor geistigen Krankheiten schützen.

Die Forscher haben außerdem festgestellt, dass ein höherer Verzehr von mehrfach ungesättigten Fettsäuren und nativem Olivenöl extra aus Fisch mit einem geringeren Depressionsrisiko verbunden ist.